16.07.01 07:33 Uhr
 552
 

15-Jährige tot: Fahrt eines Heißluftballons endet an Stromleitung

Das Unglück geschah während der Francophonie-Spiele in Ottawa. Ein Windstoß drängte den Ballon gegen eine Stromleitung von 20.000 Volt, woraufhin er sofort Feuer fing.

Der Vater des Mädchens, der den Ballon fuhr, und ein anderes Mädchen überlebten. Sie hatten den Ballon noch rechtzeitig verlassen können, wurden aber beide schwer verletzt.

Die 15-jährige Tochter des Ballonfahrers starb bei dem Unfall. Ermittlungen wurden eingeleitet.


WebReporter: Feldmaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Strom, Fahrt, Heißluft
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt
Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?