16.07.01 07:12 Uhr
 232
 

25 Taucher am Wrack der ‘Kursk’: Die Bergung läuft an

Russland: Ein Schiff mit 25 Tauchern an Bord erreichte gestern die Stelle, an welcher am vergangenen 12. August das Atom-U-Boot ‘Kursk’ verunglückte.

Wie ein Sprecher des aus Russen, Norwegern, Briten und Amerikanern bestehenden Bergungstrupps erklärte, sei alles für die erste Phase der Hebung bereit.

Zunächst sollen Taucher die Hülle der in 108 Meter Wassertiefe liegenden ‘Kursk’ untersuchen, bevor man dazu übergeht, das Boot zu bergen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Taucher, Wrack, Bergung
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamverband Ditib: Demokratie für uns nicht bindend
Randale von Flüchtlingen auf Fähre nach Neapel
Berlin: Neonazis machen Jagd auf engagierte Bürger



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamverband Ditib: Demokratie für uns nicht bindend
Hamburg: Einbruch bei SPD-Innensenator - Spott der Opposition
Astronomie: Naher Stern mit sieben erdähnlichen Planeten entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?