15.07.01 22:39 Uhr
 18
 

T-Mobile strebt nach breiterer Präsenz in Europa

Um langfristig gegen Vodafone wettbewerbsfähig zu bleiben, strebt die Telekom-Tochterfirma eine breitere Präsenz in europäischen Kreisen an. T-Mobile belegt momentan hinter Vodafone den zweiten Platz der Mobilfunkanbieter in Deutschland.

Der seit längerem geplante, jedoch noch nicht entschiedene Börsengang von T-Mobile könnte hierbei sehr hilfreich sein.

Ferner wolle T-Mobile bis zum UMTS-Start seine Kundenzahl in Deutschland auf 24 bis 25 Millionen Kunden, somit ein Anstieg von 3 bis 4 Millionen, steigern. UMTS soll vorraussichtlich 2003 oder 2004 in der BRD gestartet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: CrazyChick
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Europa, Mobil, T-Mobile, Präsenz
Quelle: news.lycos.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook beklagt Desinformationen von Geheimdiensten auf seiner Plattform
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an
Apple erhöht die Preise für Apps



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Ist Merkels Politik die "späte Rache der DDR an der BRD" ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?