15.07.01 19:07 Uhr
 3.044
 

Baby mit totem Fötus im Bauch geboren

In Amerika war am 14. Juli ein Baby auf die Welt gekommen, das einen toten Fötus im Bauch hatte. Dieses extrem seltene Phänomen wurde in den vergangenen 220 Jahren nur 76 mal beobachtet.

Der Fötus ist dabei nicht mehr lebendig und wird als Zyste im Körper des anderen Kindes eingeschlossen. Beim Entfernen dieser Zyste mussten auch Darm und Leber des Babys entnommen werden.

Daher wurden ihm jetzt in einer 16-stündigen Operation ein neuer Darm und eine neue Leber eingesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: orakinokel
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Baby, Bauch, Fötus
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt
Salmonellen-Fund in Frischkäse - Rückruf von Bioland-Produkten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?