15.07.01 19:07 Uhr
 3.044
 

Baby mit totem Fötus im Bauch geboren

In Amerika war am 14. Juli ein Baby auf die Welt gekommen, das einen toten Fötus im Bauch hatte. Dieses extrem seltene Phänomen wurde in den vergangenen 220 Jahren nur 76 mal beobachtet.

Der Fötus ist dabei nicht mehr lebendig und wird als Zyste im Körper des anderen Kindes eingeschlossen. Beim Entfernen dieser Zyste mussten auch Darm und Leber des Babys entnommen werden.

Daher wurden ihm jetzt in einer 16-stündigen Operation ein neuer Darm und eine neue Leber eingesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: orakinokel
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Baby, Bauch, Fötus
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann
Studie zum "Binge Viewing": Fernsehserien-Fans haben schlechteren Schlaf
Zehn Jahre alte Teile einer Zahnspange in Bauch von Frau gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Kind von vergewaltigter Zehnjähriger nun geboren
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?