15.07.01 17:14 Uhr
 592
 

Die unabwendbare Schattenseite einer Gendatei

Experten schweifen derzeit mit Gedanken, dass sich eine geplante Gendatei für Sexualstraftäter eher negativ im Bezug auf ihre Opfer auswirken könnte.

Die Verbrecher, die oftmals ihre Triebe nicht unterdrücken könnten, würden demnach jedes Mittel in Betracht ziehen, unerkannt zu bleiben.

Das würde für das Opfer heißen, dass es eine geringere Chance hätte, nach einem Sexualdelikt am Leben zu bleiben.


WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schattenseite
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern
USA: Erstmals wurden einem Menschen Genscheren in Körper injiziert
Forscher entdecken erdähnlichen Planeten mit möglichem Leben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr: Zahl der gemeldeten Sexualstraftaten deutlich gestiegen
"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?