15.07.01 17:02 Uhr
 282
 

Appell an Tierliebhaber - niemals selbst am Tier Doktor spielen

Tiere werden oftmals von kleinen Wehwehchen heimgesucht. Doch viele Besitzer machen den fahrlässigen Fehler, die Krankheit ihres Schützlings selbst in den Griff bekommen zu wollen. Medikamente für Menschen können Tiere töten.

Aspirin könnte eine Katze oder einen kleinen Nager umbringen. Man sollte generell sofort einen kompetenten Arzt aufsuchen, der sich in der Materie auskennt und dem Tier auch wirklich helfen kann.

Doch leider sind auch oftmals Tierärzte überfordert, die bestimmte Rassen nicht sofort einzuordnen wissen. So hatte ein Arzt bei einem Bobtailmischling ein Medikament injiziert, welches ihn - bedingt durch ein fehlendes Enzym seiner Rasse - tötete.


WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tier, Doktor, Appell
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?