15.07.01 17:02 Uhr
 282
 

Appell an Tierliebhaber - niemals selbst am Tier Doktor spielen

Tiere werden oftmals von kleinen Wehwehchen heimgesucht. Doch viele Besitzer machen den fahrlässigen Fehler, die Krankheit ihres Schützlings selbst in den Griff bekommen zu wollen. Medikamente für Menschen können Tiere töten.

Aspirin könnte eine Katze oder einen kleinen Nager umbringen. Man sollte generell sofort einen kompetenten Arzt aufsuchen, der sich in der Materie auskennt und dem Tier auch wirklich helfen kann.

Doch leider sind auch oftmals Tierärzte überfordert, die bestimmte Rassen nicht sofort einzuordnen wissen. So hatte ein Arzt bei einem Bobtailmischling ein Medikament injiziert, welches ihn - bedingt durch ein fehlendes Enzym seiner Rasse - tötete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tier, Doktor, Appell
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Bei Ben&Jerry´s nicht mehr zwei Eiskugeln derselben Sorte bestellbar
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto
USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jupiter-Fotos von NASA-Sonde Juno zu hochauflösendem Film zusammengefügt
5. Staffel von House of Cards startet heute
Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?