15.07.01 15:05 Uhr
 21
 

Tourist nach Highway-Überfall im australischen Outback verschollen

Nach einem Überfall auf einem Highway durch den abgelegenen australischen Outback, gilt ein britischer Tourist als verschollen.

Mit seiner Freundin unterwegs war er mitten in der Wüste angehalten, um einem Mann am Straßenrand Pannenhilfe zu leisten. Doch dieser zog eine Waffe und schoß. Anschließend fesselte er die Frau, die sich aber befreite und in den Busch floh.

Dort versteckte sie sich so lange, bis der Täter die Suche nach ihr aufgab und weiterfuhr. Was mit ihrem Begleiter passierte, konnte sie nicht sagen - er wird seitdem vermisst. Die Polizei hat eine Suchaktion gestartet, hat aber wenig Hoffnung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Überfall, Tourist
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?