15.07.01 15:01 Uhr
 374
 

300 Skins werden jährlich bei der Armee an der Waffe ausgebildet

Eine Studie von Henriette Haas, die 21000 Fragebögen von einrückenden Rekruten bei der schweizer Armee auswertete, ergab dass von den jährlich einrückenden Rekruten ca. 300 Männer Skinheads sind.

Die Studie zeigt weiterhin auf, dass 36% der Skins gewalttätig sind. Weitere 32% der Skins denken zumindest rassistisch, auch wenn sie keine Gewalt ausüben. Über die restlichen 32% kann keine genaue Aussage getroffen werden.

Das Militär in der Schweiz will jetzt laut Aussage Waldemar Eymann (Unterstabschef für das Personal) prüfen, ob ein Ausschlussverfahren möglich ist, um unwillkommenes Personal wieder loszuwerden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samtpfötchen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Waffe, Armee
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid
Mannheim: Arbeitsgericht entscheidet gegen Muslima - Kündigung wirksam
New York: Aufmerksamkeit und Rassismus - Ex-US-Soldat ersticht Schwarzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan mit bedenklicher Äußerung: Nach Referendum "viele Überraschungen"
Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst
Türkei: Erdogan weiter auf Konfrontationskurs - Nazi-Vergleiche bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?