15.07.01 15:01 Uhr
 374
 

300 Skins werden jährlich bei der Armee an der Waffe ausgebildet

Eine Studie von Henriette Haas, die 21000 Fragebögen von einrückenden Rekruten bei der schweizer Armee auswertete, ergab dass von den jährlich einrückenden Rekruten ca. 300 Männer Skinheads sind.

Die Studie zeigt weiterhin auf, dass 36% der Skins gewalttätig sind. Weitere 32% der Skins denken zumindest rassistisch, auch wenn sie keine Gewalt ausüben. Über die restlichen 32% kann keine genaue Aussage getroffen werden.

Das Militär in der Schweiz will jetzt laut Aussage Waldemar Eymann (Unterstabschef für das Personal) prüfen, ob ein Ausschlussverfahren möglich ist, um unwillkommenes Personal wieder loszuwerden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samtpfötchen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Waffe, Armee
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Unbekannter ersticht 14-Jährigen und 48-Jährige vor einer Schule
Clickbait-Falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fall Freiburg: Kanzlerin warnt vor pauschaler Verurteilung von Flüchtlingen
Norwegen: Unbekannter ersticht 14-Jährigen und 48-Jährige vor einer Schule
Lukas Podolski sauer auf Serdar Somunco wegen dessen Köln-Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?