15.07.01 13:36 Uhr
 32
 

Auch Chips bald "bleifrei"

Führende Chip-Hersteller wollen auf die Verwendung von Blei bei der Produktion von Chips verzichten. Insbesondere soll bleifreies Lötzinn verwendet werden.

Für die Verwendung von bleifreien Materialien sprechen jedoch nicht nur besserer Umweltschutz, sondern auch eine längere Haltbarkeit und leichtere Produktion der Chips.

Das frisch geschürfte Blei enthält nämlich leicht radioaktive Teilchen, die die filigrane Bauweise der Chips zerstören können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JimmyPop2001
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Chips
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minecraft": Zahlreiche Fake-Apps werben für betrügerische Webseiten
Reaktion auf Datenschutzgesetz: Browserverläufe von US-Politikern aufkaufen
Facebook-Gruppe "Ich bin hier" kämpft gegen Hass im Netz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen-Schönheitspraxis - "Herzogin" spritzt statt Silikon Spachtelmasse in Po
"Minecraft": Zahlreiche Fake-Apps werben für betrügerische Webseiten
Regensburg: Passanten hinderten Messerstecher an Flucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?