15.07.01 13:36 Uhr
 32
 

Auch Chips bald "bleifrei"

Führende Chip-Hersteller wollen auf die Verwendung von Blei bei der Produktion von Chips verzichten. Insbesondere soll bleifreies Lötzinn verwendet werden.

Für die Verwendung von bleifreien Materialien sprechen jedoch nicht nur besserer Umweltschutz, sondern auch eine längere Haltbarkeit und leichtere Produktion der Chips.

Das frisch geschürfte Blei enthält nämlich leicht radioaktive Teilchen, die die filigrane Bauweise der Chips zerstören können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JimmyPop2001
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Chips
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Samsung-Untersuchungsbericht: Smartphone Galaxy Note 7 - Akkus waren fehlerhaft
Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende
Mikrotechnologie: NASA kauft das türkische Super-Mikroskop



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU Naturschutz brutal: Zoo muss chinesische Kleinhirsche schlachten
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem :)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?