15.07.01 13:36 Uhr
 32
 

Auch Chips bald "bleifrei"

Führende Chip-Hersteller wollen auf die Verwendung von Blei bei der Produktion von Chips verzichten. Insbesondere soll bleifreies Lötzinn verwendet werden.

Für die Verwendung von bleifreien Materialien sprechen jedoch nicht nur besserer Umweltschutz, sondern auch eine längere Haltbarkeit und leichtere Produktion der Chips.

Das frisch geschürfte Blei enthält nämlich leicht radioaktive Teilchen, die die filigrane Bauweise der Chips zerstören können.


WebReporter: JimmyPop2001
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Chips
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?