15.07.01 13:03 Uhr
 113
 

Ehefrau bekommt Schmerzensgeld vom Gatten - er verschwieg sein AIDS

Zum ersten Mal kassiert eine Ehefrau Schmerzensgeld dafür, dass ihr Ehemann seine HIV-Infektion verschwieg.
Ein Gericht aus Südafrika verdonnerte ihn zu einer Summe von einer Million Rand, das sind umgerechnet ungefähr 265.000 DM.

Das Paar hatte sich 1995 in Mosambik kennengelernt und 1998 dann geheiratet.

Er war bereits schon seit mehreren Jahren wissentlich mit HIV infiziert, hatte es seiner Frau aber verheimlicht.

Südafrika hat mit die höchste HIV-Erkrankungsrate der Welt, mehr als 11 Prozent der Bevölkerung ist infiziert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Ehefrau, Schmerz, Schmerzensgeld
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alkohol am Steuer: Golfstar Tiger Woods festgenommen
Cannes 2017: Sofia Coppola wird als beste Regisseurin ausgezeichnet
Helene Fischer über Buhkonzert: "Da muss ein Musiker vielleicht auch mal durch"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?