15.07.01 13:03 Uhr
 113
 

Ehefrau bekommt Schmerzensgeld vom Gatten - er verschwieg sein AIDS

Zum ersten Mal kassiert eine Ehefrau Schmerzensgeld dafür, dass ihr Ehemann seine HIV-Infektion verschwieg.
Ein Gericht aus Südafrika verdonnerte ihn zu einer Summe von einer Million Rand, das sind umgerechnet ungefähr 265.000 DM.

Das Paar hatte sich 1995 in Mosambik kennengelernt und 1998 dann geheiratet.

Er war bereits schon seit mehreren Jahren wissentlich mit HIV infiziert, hatte es seiner Frau aber verheimlicht.

Südafrika hat mit die höchste HIV-Erkrankungsrate der Welt, mehr als 11 Prozent der Bevölkerung ist infiziert.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Ehefrau, Schmerz, Schmerzensgeld
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rotlichtkönig Bert Wollersheim hat eine neue Freundin
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?