15.07.01 11:22 Uhr
 84
 

Nie wieder Sitzenbleiben - GEW fordert Abschaffung

Die GEW (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft) will das Sitzenbleiben in der Schule abschaffen.

Grund dafür sind die enormen Kosten, die durch Klassenwiederholer entstehen. Die Lehrer gehen auf diese auch nicht gezielt ein und sie werden letztlich von Klassenkameraden gehänselt.

Das macht 'keinen Sinn' sagte der Vize-Chef Norbert Hocke von GEW. Stattdessen sollten die gesparten Kosten in pädagogische Innovationsprojekte gesteckt werden. Weiter forderte er Ganztagsschulen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NichtDieMama
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Abschaffung, GEW
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?