15.07.01 11:22 Uhr
 84
 

Nie wieder Sitzenbleiben - GEW fordert Abschaffung

Die GEW (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft) will das Sitzenbleiben in der Schule abschaffen.

Grund dafür sind die enormen Kosten, die durch Klassenwiederholer entstehen. Die Lehrer gehen auf diese auch nicht gezielt ein und sie werden letztlich von Klassenkameraden gehänselt.

Das macht 'keinen Sinn' sagte der Vize-Chef Norbert Hocke von GEW. Stattdessen sollten die gesparten Kosten in pädagogische Innovationsprojekte gesteckt werden. Weiter forderte er Ganztagsschulen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NichtDieMama
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Abschaffung, GEW
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Musliminnen lehnen männliche Bademeister in Damenbad ab
US-Flüge: Laptops bleiben erlaubt, Sicherheitsmaßnahmen werden extrem verschärft
Los Angeles: R2D2 aus "Star Wars" wird für 2,4 Millionen Euro ersteigert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Neuneinhalb Jahre Haft für brutalen Gesichtsverstümmeler aus Eritrea
Heftiger Dauerregen: Ausnahmezustand in Berlin
G20-Gipfel in Hamburg: Griechischen Autonomen fehlt das Geld zur Anreise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?