15.07.01 10:42 Uhr
 22
 

Gen erhöht Risiko einer Herzerkrankung für Raucher

Ein Gen soll verantwortlich dafür sein, dass sich für Raucher das Risiko einer koronaren Herzerkrankung vervierfacht.

Englische Forscher haben herausgefunden, dass rund ein Viertel der Bevölkerung eine oder mehrere Kopien des Apolipoprotein-E-Gens in sich trägt.

Das erklärt, warum manche Raucher an einer Herzerkrankung leiden, während andere Lungenkrebs bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pferdefluesterer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Rauch, Risiko, Gen, Raucher
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Walisischer Spieler bricht Kapitän Irlands in WM-Qualispiel das Bein
Fußball: Joachim Löw warnt vor Überlastung der Nationalspieler
Solarpark Bobitz wird nach sieben Jahren ohne Nutzung rückgebaut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?