15.07.01 09:57 Uhr
 20
 

Hochgiftige Gase bei Chemieunfall freigesetzt: 3 Arbeiter tot

Bei einem Chemieunfall in Riverview (US-Bundesstaat Michigan) sind am Samstag 3 Arbeiter getötet worden. In einem Krankenhaus werden sieben weitere Verletzte behandelt.

Bei der Firma Atofina Chemicals waren aus einem Güterwaggon, der auf dem Firmengelände abgestellt war, aus einer beschädigten Stelle des Waggons größere Mengen Thioalkohol ausgetreten.
Die Chemikalie geriet in Brand und explodierte.

In einem 500 Meter Radius um die Firma Atofina wurden alle Anwohner evakuiert.
Thioalkohol wird dazu verwendet, um Geflügelnahrung herzustellen.


WebReporter: bestplace4u
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Arbeit, Arbeiter, Chemie
Quelle: www.freiepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?