15.07.01 08:16 Uhr
 1.952
 

Satansmörderin - Perverse Spiele auf dem Friedhof

Sie stand auf perverse Spiele auf dem Friedhof. Das wurde jetzt bei der Vernehmung von Freunden der Satansmörderin bekannt.

Ein Ex-Freund von ihr gab an, dass sie auf Sado-Maso Spiele auf Friedhöfen stand und sie auch mit vielen anderen dort auslebte. Er durfte sie 'nur' küssen, mehr aber auch nicht.

Sie wollte schon mit 14 Jahren der Gruftie-Szene angehören, weshalb sie sich auch Korsagen aus Lack zulegte, nur um damit Eindruck zu schinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Burg4444
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spiel, Friedhof, Satan
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Toter: Schwere Unwetter in Norddeutschland
Sänger Gunter Gabriel im Alter von 75 Jahren verstorben
Mutmaßlicher BVB-Attentäter wollte sich nach Tat ins Ausland absetzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump erklärt, wieso er keine armen Mitarbeiter in Regierung möchte
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen
Mobbing-Opfer wird von 200 Bikern zur Schule gebracht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?