14.07.01 22:44 Uhr
 23
 

Sie machten einen Hungerstreik - nun dürfen sie aus dem Gefängnis

Nach einem Bericht des türkischen TV-Senders NTV sind heute in Istanbul 21 Häftlinge, die an einem Hungerstreik teilnahmen, auf Grund ihres schlechten Gesundheitszustandes aus dem Gefängnis entlassen worden.

Ihre Haftstrafe wurde aber nicht augehoben, sondern nur für sechs Monate ausgesetzt.

Bisher sind schon 28 Häftlinge in der Türkei verhungert, weil sie für eine Gefängnisreform kämpften.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mhacker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Hunger, Hungerstreik
Quelle: tages-anzeiger.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Neonazis machen Jagd auf engagierte Bürger
Bonn: Vermieterin kündigt Ärztin, weil diese Cannabis auf dem Balkon züchtete