14.07.01 22:44 Uhr
 23
 

Sie machten einen Hungerstreik - nun dürfen sie aus dem Gefängnis

Nach einem Bericht des türkischen TV-Senders NTV sind heute in Istanbul 21 Häftlinge, die an einem Hungerstreik teilnahmen, auf Grund ihres schlechten Gesundheitszustandes aus dem Gefängnis entlassen worden.

Ihre Haftstrafe wurde aber nicht augehoben, sondern nur für sechs Monate ausgesetzt.

Bisher sind schon 28 Häftlinge in der Türkei verhungert, weil sie für eine Gefängnisreform kämpften.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mhacker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Hunger, Hungerstreik
Quelle: tages-anzeiger.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drachenstadt: Entführte Kinder befreit
"All Of Me"-Songwriter John Legend klagt den Rassismus an
Politiker und Rapper Julien Ferrat zeigt in Musikvideo Szenen echter Abtreibung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump sprach böse über Kristen Stuarts Privatleben: Nun redet Sie
Drachenstadt: Entführte Kinder befreit
Neues Pokémon Mobile-Game erschienen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?