14.07.01 22:29 Uhr
 13
 

Radioaktive Stoffe auf einem Flughafen gefunden

Auf einem ehemaligen Militärflughafen in Landau (Südpfalz) hat die Polizei einen braunen Stoff in einem Plastikröhrchen entdeckt. Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung stellten die Beamten das Röhrchen, das in zwei Handschuhe eingewickelt war, sicher.

Wahrscheinlich ist das Material aus der stillgelegten Wiederaufbereitungsanlage bei Karlsruhe entwendet worden. Ein Mitarbeiter, der an der Demontage des Werkes beteiligt war, wies erhöhte Strahlenwerte auf (SN berichtete).

Nun wurden auch in der Wohnung des Verdächtigen erhöhte Werte festgestellt. Außerdem ist auch die restliche Familie mit radioaktiven Stoffen kontaminiert.
Dennoch bestand nach Angaben der Behörden keine Gefahr für die Bevölkerung.


WebReporter: JimmyPop2001
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flughafen, Radio, aktiv, Stoff
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?