14.07.01 22:09 Uhr
 28
 

JVA Trier, dunkle Machenschaften ?

Durch die Flucht des Schwerverbrechers Muhamed Agovic aus der Justizvollzugsanstalt (JVA) Trier geraten die Beamten immer weiter ins Zwielicht. Drei der Beamten werden unter anderem verdächtigt, Muhamed Agovic zur Flucht verholfen zu haben.

Unter anderem war es möglich zwei Handys in die JVA reinzuschmuggeln, trotz der Eingangskontrollen, die vor dem Besuch stattfinden. Die Mobiltelefone waren mehrere Monate im Umlauf.

Die Insassen hatten sich einfach aus einem Tonbandgerät ein Ladegerät gebaut und konnten so ohne Einschränkung telefonieren.