14.07.01 21:39 Uhr
 58
 

Kobra im Tempel - Hindu-Gemeinde glaubte an Rückkehr eines Toten

Eine Hindu-Gemeinde in Mathampalli glaubte, die Reinkarnation ihres verstorbenen Priesters vor sich zu haben. Im Tempel war eine giftige Kobra aufgetaucht.

Er sei gestorben, ohne Rituale ausgeführt zu haben, die den Schlangengott besänftigt hätten. Deswegen sei er als Schlange zurückgekommen, so die Gemeinde.

Nachdem Schlangenbeschwörer das Tier schließlich gefangen hatten, wurden der Schlange die Giftzähne entfernt. Dann wurde sie in einen nahegelegenen Wald freigelassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Feldmaus
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Rückkehr, Gemeinde, Tempel, Hindu
Quelle: ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Radikal-hinduistische Gruppe zwingt Mitbürger zum Vegetarismus
Studie: Muslime sind bei der Flüchtlingshilfe engagierter als Christen
USA: Kinos führen aus Protest gegen Donald Trump wieder "1984" auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen-Schönheitspraxis - "Herzogin" spritzt statt Silikon Spachtelmasse in Po
"Minecraft": Zahlreiche Fake-Apps werben für betrügerische Webseiten
Regensburg: Passanten hinderten Messerstecher an Flucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?