14.07.01 21:39 Uhr
 58
 

Kobra im Tempel - Hindu-Gemeinde glaubte an Rückkehr eines Toten

Eine Hindu-Gemeinde in Mathampalli glaubte, die Reinkarnation ihres verstorbenen Priesters vor sich zu haben. Im Tempel war eine giftige Kobra aufgetaucht.

Er sei gestorben, ohne Rituale ausgeführt zu haben, die den Schlangengott besänftigt hätten. Deswegen sei er als Schlange zurückgekommen, so die Gemeinde.

Nachdem Schlangenbeschwörer das Tier schließlich gefangen hatten, wurden der Schlange die Giftzähne entfernt. Dann wurde sie in einen nahegelegenen Wald freigelassen.


WebReporter: Feldmaus
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Rückkehr, Gemeinde, Tempel, Hindu
Quelle: ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Isländer Sigur­ður Hjartarson stellt 280 Penisse im Phallus-Museum aus
Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab
Aktivisten bauen Holocaust-Mahnmal vor Haus des AfD-Politikers Björn Höcke nach



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?