14.07.01 21:19 Uhr
 24
 

Motorradunfall: Tödliche Verletzung kostet 4000 DM

Ein 35-jähriger Ducatifahrer ist mit einer Hopfenspritze, die an einem entgegenkommenden Traktor montiert war, zusammengestoßen.
Der Motorradfahrer verstarb noch an der Unfallstelle.

Jetzt wurde dem Traktorfahrer, einem 38-jähriger Zimmerer vom Amtsgericht Mainburg eine Teilschuld zugesprochen.
Der Zimmerer macht die Landwirtschaft als Nebentätigkeit.

Seine Strafe wurde festgesetzt auf 3 Monate Fahrverbot.
Außerdem wegen der 'Teilschuld' eine Geldstrafe in Höhe von 4000 DM wegen fahrlässiger Tötung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bestplace4u
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Verletzung, Motor, DM, Motorrad
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tom Hardy hat wie ein echter Superheld einen Dieb gefasst
"Masters of the Universe": Neuer "He-Man"-Film kommt 2019 in die Kinos
Orlando Bloom befürchtete bei letzten Dreharbeiten Verlust seines Penis