14.07.01 20:00 Uhr
 4.055
 

Direct X 9.0: neuste Details zur Microsoft Spieleschnittstelle

Nach Microsoft Quellen veröffentlichte 'The Inquirer' neue Details zu DirectX 9, die sich aber bis zur Veröffentlichung noch ändern können.

In DX9 werden eine hochwertige Shader-Programmiersprache und neue Befehle für Pixel-Shader integriert, die die Anpassung dieser erleichtern. Weiter unterstützt Direct3D 9 auch eine neue Farbtiefe: 64 Bit.
Microsoft optimiert die DirectX-Architektur.

Die Farbtiefe scheint schon utopisch, da einige Menschen nicht einmal den Unterschied zwischen 16 Bit (65,536 Farben) und 32 Bit (16,7 Millionen Farben) sehen. Aber die Grafikchiphersteller dürften dadurch auf hohe Erträge hoffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jff2k
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Microsoft, Detail
Quelle: www.theinquirer.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lara Croft ist zurück: "Tomb Raider" kann nun im Browser gespielt werden
Achtung beim Druckerkauf: so zocken Hersteller ab
"Super Mario Run": Spieler finden auch die Android-Fassung doof



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bayern-Trainer kritisiert Franck Ribery - "Hat nicht gut gespielt"
Rechtsextreme Straftaten steigen in Sachsen zum vierten Mal in Folge an
Fußball: Putzkräfte vermasseln Gladbachs Fan-Choreografie bei Pokalhalbfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?