14.07.01 17:53 Uhr
 11
 

Premiere bei den Seefestspielen in Mörbisch: Wettergott spielte mit

Das Wetter ist Jahr für Jahr ein entscheidender Faktor bei den Seefestspielen in Mörbisch.
Am Freitagabend ging die Premiere der Operette 'Das Land des Lächelns' wie geplant über die Bühne.

Kein Tröpfchen Regen störte den Genuss des anwesenden Premierenpublikums, das reichlich Beifall spendete.
Das Team hinter der Produktion: Ausstattung: Rolf Langengfass; Dirigent: Rudolf Bibl; die Inszenierung stammt von Winfried Bauernfeind.

Bis zum Ende der Saison rechnet Direktor Harald Serafin mit zirka 200.000 Zuschauern. 104 Millionen Schilling wurden in die Produktion gesteckt, davon sollen 93 Millionen durch den Ticketverkauf wieder hereinkommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Premier, Premiere, Wetter, Wette
Quelle: oesterreich.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bangkok: Hype um deutsche Küche
Begriff "Opfer" soll durch "Erlebende sexualisierter Gewalt" ersetzt werden
Künstler Ai Weiwei mahnt: "Jeder könnte ein Flüchtling sein"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis
Gang "Saat des Bösen" sollen 17-Jährigen entführt, gequält und misshandelt haben
Weißes Haus schließt Medien bei Fragerunde aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?