14.07.01 14:36 Uhr
 21
 

Gemeinsames Sorgerecht per Internet

Ein US-Bundesgericht in Denver hat in einem Prozess um das Sorgerecht für einen Jungen (8) ungewöhnlich entschieden. Das Sorgerecht wird gemeinsam per Internet ausgeübt. Der Kontakt zum anderen Elternteil soll ebenfalls per Internet gehalten werden.

Da der Vater in Spanien und die Mutter in den USA lebt, kam die Entscheidung zustande. Der Vater, bei dem der Sohn jetzt lebt, muss der Mutter einen PC mit Internetzugang finanzieren und ihr aktuelle Bilder und Aktionen des Sohnes per Homepage mitteilen.

Mutter und Sohn sollen sich per Email kontaktieren. Die Entscheidungen für den Sohn werden von den Eltern per Internet gemeinsam getroffen. Bei Besuchen in den USA soll für den Vater entsprechend verfahren werden.


WebReporter: bartman8
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Internet, Sorge, Sorgerecht
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?