14.07.01 12:25 Uhr
 36
 

Familie lebt in Angst: Sie müssen ihr Haus mit 300 Fledermäusen teilen

Seit einiger Zeit lebt eine schottische Familie in Angst. Ihre 2 Kinder wachen jeden Tag schreiend auf. Sie haben Angst davor Türen und Kästen zu öffnen.
Der Grund dafür sind ca. 300 Fledermäuse, die sich in ihrem Haus eingenistet haben.

Die Tiere stehen unter Naturschutz und dürfen nicht aus dem Haus entfernt werden. Wenn man versuchen würde sie umzusiedeln, würden möglicherweise ihre Jungen verenden.

Deswegen muss die Familie bis Ende des Sommers mit den 300 Mitbewohnern leben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Brad P.
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Familie, Angst, Haus, 300
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?