14.07.01 11:32 Uhr
 16
 

Mythos Freitag der 13. - Dieb im Unglück

Es ist Freitag der 13. Nichts ahnend geht der junge Mann an die Tür. Es hat geklingelt. Etwas früh zum Aufstehen, aber was solls, denkt er. Die Sonne lacht...

... und die Polizei steht auf der Treppe. Verdutzt schaut er auf den Hausdurchsuchungsbeschluss. Das Ende einer Diebeskarriere.

Nach umfangreichen Ermittlungen und mit Hilfe eines perfekten Phantombildes des auffällig an Ohr, Mund und Zunge gepiercten Mannes schlagen die Kriminalisten zielsicher zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: creaturedead
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Dieb, Unglück, Freitag, Mythos
Quelle: www.freiepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Polizei fasst Mann, der Straßenbahn klaute und mit ihr herumfuhr
"Dümmste Herausforderung": Amerikaner scrollt in 9 Stunden an des Ende von Excel
Wien:Unbekannter kapert Straßenbahn und fährt mit der Tram zwei Stationen weiter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem :)
Täter Deutsch: Mädchen im Schwimmbad vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?