14.07.01 11:26 Uhr
 59
 

Setzte 27-Jähriger "übelriechende Notdurft" vor die Tür der Nachbarin?

Angeklagt wurde der junge Mann, wegen Beleidigung und Sachbeschädigung.

Er soll seiner Nachbarin, mit der er Streit hatte, auf den Fußabstreifer, vor ihrer Wohnungstür ein Haufen hingesetzt haben.

Doch für die 'Tatzeit' hatte er ein Alibi, so dass der Richter ihn von dem Vorwurf freisprach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rollie1
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Nachbar, Tür, Notdurft
Quelle: www.wochenblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher wurde wuschig, als ihn seine Tochter streichelte
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?