14.07.01 11:01 Uhr
 605
 

Freie Grenzen Ade - Italien setzt Schengen Abkommen aus

Dem Beispiel Österreichs folgend, setzt nun auch Italien das Abkommen über die Grenzfreiheit von Schengen aus. Der Zeitraum soll bis zum 21.Juli gehen.

Durch die unerwarteten Kontrollen an den Grenzen, haben sich besonders an den Grenzen zu Österreich, riesige Staus gebildet.

Der Grund für die Maßnahmen ist der G-8-Gipfel, man will damit gewaltbereite Demonstranten schon an der Grenze abfangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ka789
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Italien, Grenze, Abkommen
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Venezuela verleiht Wladimir Putin Friedenspreis wegen Rolle in Syrien-Krieg
Krise für Partei: Umfragetief für SPD Bayern und zwei Politiker in Haft
Asylpolitik: Starke Zunahme - 105.000 Visa für Familiennachzug ausgestellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab 60 impfen lassen: Schwere Grippewelle belastet Deutschland
Haltern: Polizei veröffentlicht Fotos von onanierendem Mann vor Schulkindern
Letztes EU-Raucherparadies: Auch Tschechien verbietet Zigaretten in Gastronomie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?