14.07.01 10:32 Uhr
 1.085
 

F1: Laut Ecclestone werden einige Rennen in Europa weichen müssen

In nächster Zeit stehen für Bernie Ecclestone Verhandlungen mit diversen Veranstaltern über Formel-1 Austragungen an. Neu mit dabei sind Südafrika, China, die Emirate und Russland.

Da er aber weiterhin nicht mehr als 17 Rennen im Jahr austragen will, wird wohl der ein oder andere Grand Prix in Europa gestrichen werden.
Diese Maßnahme ist notwendig, da es dem Formel-1-Boss sehr auf die Qualität der Austragungsorte ankommt.

Außerdem soll so eine 'Übersättigung' des Zuschauers durch die Formel-1 verhindert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zorro007
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Europa, Rennen, Bernie Ecclestone
Quelle: www.f1-plus.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel-1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone begeistert von Donald Trump: "Perfekt"
Formel 1 wird angeblich verkauft
Brasilien: Ecclestones Schwiegermutter wurde befreit



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel-1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone begeistert von Donald Trump: "Perfekt"
Formel 1 wird angeblich verkauft
Brasilien: Ecclestones Schwiegermutter wurde befreit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?