14.07.01 09:41 Uhr
 1.414
 

Grafikkarten-Hersteller lässt gerichtlich Konkurrenz untersagen

Procardex heißt die Firma, die von einem ehemaligen Gainward-Mitarbeiter gegründet wurde und nun zu Spottpreisen No-Name Grafikkarten verkauft.

Dies aber gefällt dem Hersteller Gainwart überhaupt nicht - der Grund: Man ist selbst Besitzer der Marke Cardexpert, es besteht Verwechslungsgefahr.

Nun zog Gainward vor Gericht, und das mit Erfolg: Procardes droht nun eine Geldstrafe von einer halben Million DM, falls unter diesem Namen weiter der Verkauf von Computerzubehört erfolgen sollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MAdler-2
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Konkurrenz, Hersteller, Grafik, Grafikkarte
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?