13.07.01 22:58 Uhr
 12
 

Ergebnis des Gipfeltreffens: Mittel für Armutsbekämpfung gestoppt

Es sollen vorerst keine weiteren Mittel für verschuldete Länder eingesetzt werden.

Man hält bereits die Erhöhung der Anzahl der Staaten, die sich bald auf einen Schuldenerlass berufen können, für 'einen wesentlichen Fortschritt'.

Man solle zuerst Gebieten wie z. B. der Korruption vorbeugen. Die G-7-Staaten hatten bislang 54 Milliarden Dollar zur Schuldenreduktion der verarmten Staaten eingesetzt.


WebReporter: Captain Smurf
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ergebnis, Gipfel, Mittel, Armut
Quelle: www.kleinezeitung.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert
Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?