13.07.01 22:58 Uhr
 12
 

Ergebnis des Gipfeltreffens: Mittel für Armutsbekämpfung gestoppt

Es sollen vorerst keine weiteren Mittel für verschuldete Länder eingesetzt werden.

Man hält bereits die Erhöhung der Anzahl der Staaten, die sich bald auf einen Schuldenerlass berufen können, für 'einen wesentlichen Fortschritt'.

Man solle zuerst Gebieten wie z. B. der Korruption vorbeugen. Die G-7-Staaten hatten bislang 54 Milliarden Dollar zur Schuldenreduktion der verarmten Staaten eingesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain Smurf
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ergebnis, Gipfel, Mittel, Armut
Quelle: www.kleinezeitung.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Senator John McCain besuchte heimlich Syrien für neue Strategie gegen den IS
FPÖ-Chef muss wegen Beleidigung 12.000 Euro an Frauenhäuser bezahlen
Oberkotzau: AfD-Funktionär neuer Rektor an einer "Schule ohne Rassismus"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Senator John McCain besuchte heimlich Syrien für neue Strategie gegen den IS
Umstrittene Pkw-Maut: Einnahmen laut Regierungsberater falsch berechnet
Bundesregierung will korrupte Firmen auf schwarze Liste setzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?