13.07.01 19:58 Uhr
 29
 

Verschollenes Gemälde von 1611 wieder aufgetaucht

Seit 1945 war das Gemälde 'Landschaft mit Windmühle' von Jan Brueghel verschollen gewesen. Es wurde nicht gestohlen sondern ging während des Krieges verloren.

Es wurde bereits 1611 angefertigt, ist also extrem wertvoll. Nun ist das Gemälde in Belgien aufgetaucht. Die Polizei beschlagnahmte es. Erweist es sich als echt, so wird es an eine Galerie in Dresden zurückgegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Gemälde
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Empörung über Künstler-Performance mit frisch geschlachtetem Bullen
Geschichtsautoren: Jesus hat vielleicht nie existiert
USA: Bibliothekare setzen nach dem Amtsantritt Donald Trumps neue Prioritäten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Mann aus Pakistan soll Frau ermordet haben - Internationaler Haftbefehl
Papst Franziskus: Flüchtlingslager wie KZ
Boxen: Arthur Abraham wieder im WM-Geschäft - Sieg gegen Krasniqi


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?