13.07.01 17:49 Uhr
 25
 

Sechseinhalb Pfennig Kopfgeld für jede getötete Ratte

Offizielle Stellen in einem indischen Hügelstaat haben Kopfgeldprämien auf Rattenschwänze ausgesetzt, da die Rattenplage zu gross geworden ist. Man hatte in einer vorhergehenden Aktion 200.000 Tiere töten können.

Weitere Gelder sind bereitgestellt worden um fortzufahren. 2 Rupien. umgerechnet 6,5 Pfennige werden pro Rattenschwanz gezahlt.


WebReporter: ropin
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ratte
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Toter Polizist - Verdächtiger S-Bahn-Schubser wieder frei
Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Deutsche Fußball Liga (DFL) muss Polizeikosten mittragen
Porsches neuer Straßenrennwagen
Köln: Toter Polizist - Verdächtiger S-Bahn-Schubser wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?