13.07.01 17:36 Uhr
 12
 

Wright-Ausstellung in Berlin

Das 'Vitra Design Museum' in Berlin zeigt vom 14. Juli bis zum 14. Oktober eine Ausstellung der Arbeiten des berühmten US-Architekten Frank Lloyd Wrigth, der von 1867 bis 1959 lebte.

Die Ausstellung hat den Titel 'Die lebendige Stadt'.

Sie ist in Europa die erste Gesamtdarstellung seiner Arbeiten. Es werden Modelle seiner Stadtplanungen, Möbel und Zeichnungen gezeigt.

Die Ausstellung gibt es schon seit 3 Jahren und lief vorher erfolgreich in Prag, Glasgow und Weil am Rhein.

Wright schuf das Guggenheim Museum in New York und wird als ein Vater der modernen Architektur betrachtet, der einige Generation von Architekten prägte.

'Die lebendige Stadt' war der Buchtitel seiner Gesellschafts-Utopie, die er gestalten wollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Ausstellung
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Alien Covenant" - Homoerotik und Frauenhass
Solidaritätslesung: Jan Böhmermann trägt Briefe von inhaftiertem Deniz Yücel vor
Geflüchtete Schriftsteller veröffentlichen auf einer deutschen Online-Plattform



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel-Besuch: Donald Trump als erster amtierender US-Präsident an Klagemauer
Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an
USA: Frau alarmiert Polizei aus Angst vor explosivem Sperma


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?