13.07.01 17:15 Uhr
 203
 

Zwei Zeitschriften-Titel aus dem Heise-Verlag beantragen Insolvenz

Bekannt ist die Verlagsgruppe Heise über Deutschlands Grenzen hinaus mit ihren renommierten Computermagazinen c't, Telepolis und iX.

Jetzt stehen zwei andere Ableger vor dem Aus. 'Windows technicals' und LINUX computing werden zunächst eingestellt, der verantwortliche Verlag 'MEK3' hat gleichzeitg das Insolvenzverfahren beantragt.

Letztes Jahr hatte sich die Heise-Gruppe an dem Verlag beteiligt. Auch die Senkung der Heftpreise konnte den Abwärtstrend nicht aufhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: xaver
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Titel, Insolvenz, Verlag, Zeitschrift
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA ziehen sich aus dem transpazifischen Handelsabkommen TPP zurück
Deutscher Jagdverband spricht sich für Katzensteuer aus
Halle (Saale): Von 100 eingestellten Flüchtlingen kommt nur noch einer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem :)
Täter Deutsch: Mädchen im Schwimmbad vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?