13.07.01 15:45 Uhr
 9
 

West LB transferiert 1,2 Mrd. DM ins Ausland am Fiskus vorbei

16 Mil. DM müssen die Manager und die WestLB für Ihre Vergehen zahlen um so einer Anklage wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung zu entgehen so die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft. Das Verfahren gegen weiter 50 Mitarbeiter wird auch eingestellt.

Die Steuerfahndung hatte der Bank nachweisen können Gelder ins Ausland transferiert zu haben. Gegen 4200 Kunden wurde ebenfalls ermittelt auch diese Verfahren wurden gegen Bussgeldzahlung eingestellt. Einnahmen für den Fiskus so 222 Mio. DM


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ausland, DM, West, Fiskus
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?