13.07.01 15:45 Uhr
 9
 

West LB transferiert 1,2 Mrd. DM ins Ausland am Fiskus vorbei

16 Mil. DM müssen die Manager und die WestLB für Ihre Vergehen zahlen um so einer Anklage wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung zu entgehen so die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft. Das Verfahren gegen weiter 50 Mitarbeiter wird auch eingestellt.

Die Steuerfahndung hatte der Bank nachweisen können Gelder ins Ausland transferiert zu haben. Gegen 4200 Kunden wurde ebenfalls ermittelt auch diese Verfahren wurden gegen Bussgeldzahlung eingestellt. Einnahmen für den Fiskus so 222 Mio. DM


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ausland, DM, West, Fiskus
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?