13.07.01 14:19 Uhr
 33
 

Wohnungssuchende werden mit 0190-Nummer abgezockt

Nicolas M. verdient seit Monaten sein Geld damit, daß er eigentlich sündhaft teure Wohnungen mit superbilliger Miete in Zeitungen anbietet. So soll eine Wohnung (135 qm) mit Alsterblick in Hamburg nur 1100 DM warm kosten.

Viele Interessenten rufen dann unter der Hamburger 040-Nummer an und werden von einem Band vertröstet, das ihnen rät, sich bei der 0190-8-Nummer einzuwählen.
Hier läuft ebenfalls ein Band, das eine Liste von freien Wohnungen aufzählt.

Diese Liste ist einfach aus irgendwelchen Zeitungen zusammengestellt worden und hat nichts mit der nach eigenen Angaben seriösen Firma 'Wohnungskartei Hamburg' zu tun.
Man prüft jetzt ob er wegen Betrug angezeigt werden kann.


WebReporter: toastbrot
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wohnung, Nummer
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Köln: Mann klettert aus Protest auf Hohenzollernbrücke
Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?