13.07.01 14:34 Uhr
 40
 

Türkei: Einwanderer erschossen

Heute wurde in der Türkei ein Minibus beschossen, in dem sich illegale Einwanderer aus Asien und Nordafrika befanden.
Es handelte sich um türkische Sicherheitskräfte die den Bus unter Beschuss nahmen.

Dabei wurden 2 Einwanderer erschossen und sieben weitere verletzt.

Grund des Beschusses war, dass man den Bus anhalten wollte, da die Sicherheitskräfte annahmen, dass sich illegale Einreisende darin befinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mensch2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Türkei, Türke, Einwanderer
Quelle: www.freiepresse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher im Alter von 95 Jahren verstorben
Oberbayern: "Reichsbürger" berufen eigene "Regierung" ein
München: CSU-Zentrale beschmiert - "Nationalismus ist keine Alternative"



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ARD-Deutschlandtrend: SPD-Politiker Martin Schulz holt Angela Merkel ein
Türkei kritisiert CDU-Doppelpassbeschluss: "Kniefall vor AfD"
Carolin Kebekus und Serdar Somuncu sollen seit Jahren heimlich verheiratet sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?