13.07.01 12:55 Uhr
 13
 

Färöer-Inseln - Hunderte von Walen sinnlos abgeschlachtet

In den letzten paar Wochen wurden auf den Färöer-Inseln mehrere hundert Wale sinnlos abgeschlachtet.

Insgesamt waren es 430 Grindwale. Davon wurden 100, die von einer Familie stammten, sogar an einem einzigen Tag getötet.

Nach Ansicht von Tierschützern ist damit diese Walart stark gefährdet.

Sie werfen den Leuten auch vor, nur ihren Blutrausch befriedigen zu wollen, ihren Jagdtrieb auszuleben und nur noch aus traditionellen Gründen zu jagen.

Denn meistens ist das Fleisch der Tiere sogar ungenießbar, weil es zu viele Schwermetalle und andere Schadstoffe enthält.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Insel
Quelle: www.news.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Protürkische Syrier (FSA) befreien die Stadt Al-Bab vom IS komplett
USA: Erstmals muss ein Chirurg wegen OP-Pfusch lebenslang ins Gefängnis
Erhöhte Messwerte von radioaktivem Jod gemessen: Auch Deutschland betroffen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU fordert Aussetzung des Staatsvertrags mit Ditib
Protürkische Syrier (FSA) befreien die Stadt Al-Bab vom IS komplett
Fußball/FC Bayern München: Carlo Ancelotti schont "Robbery"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?