13.07.01 12:34 Uhr
 20
 

Von Rettungsboot überfahren - Frauenleiche jetzt aus dem Rhein gezogen

Es klingt fast wie eine Szene aus einem Horrorfilm. Am 01. April diesen Jahres versuchte eine 30-jährige Düsseldorferin sich mit einem Sprung von einer Rheinbrücke das Leben zu nehmen. Den Sprung überlebte sie.

Gäste eines Restaurants hatten die Tat beobachtet und ihr Rettungsringe zugeworfen. Sie schaffte es sich bis zu einem Bootsanleger zu retten. Zwischenzeitlich hatten die Augenzeugen die Feuerwehr gerufen, die mit einem Rettungsboot schnell da waren.

Leider zu schnell: Die Frau wurde von dem Rettungsboot überfahren und unter Wasser gedrückt. Sie war unauffindbar in der Strömung des Rheins verloren gegangen. Jetzt ist die Leiche in Wesel von Passanten entdeckt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blablanews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Rettung, Rhein
Quelle: www.duesseldorf-today.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Warstein: Büttenredner stirbt während seines Vortrags auf der Bühne
Bulgarien: Künftige Kulturhauptstadt Plowdiw lässt Häuser von Roma abreißen
Kim Jong Uns Halbbruder wurde mit chemischem Kampfstoff "VX" getötet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Deutschlandtrend": SPD überflügelt Union zum ersten Mal seit 2006
Karneval: Grüne Katrin Göring-Eckardt verkleidete sich als Martin Schulz
Warstein: Büttenredner stirbt während seines Vortrags auf der Bühne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?