13.07.01 10:46 Uhr
 51
 

Microsoft: Weitere Sicherheitslücke in Outlook

Die PIM-Anwendung Outlook 98, 2000 und 2002 enthält eine Sicherheitslücke, die es erlaubt Daten von einer Webseite aus zu verändern.

E-Mails könnten verändert oder gesendet werden und der Code könnte auf dem Rechner ausgeführt werden. Einen Patch gibt es noch nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Sicherheit, Weite, Sicherheitslücke
Quelle: golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison