13.07.01 07:31 Uhr
 1.817
 

Traumberuf 007? BND braucht 400 neue Spione

Es klingt schon ungewöhnlich: der BND schreibt öffentlich 400 Jobs aus. Gesucht werden aber nicht hauptsächlich die Leute mit Beretta und Martini, sondern Geographen und Kommunikationstechniker.

Diese sollen die Ergebnisse hochmoderner Spionagetechnik auswerten. Der BND-Chef Hanning meint dazu: 'Diese Bilder auszuwerten ist aber höchst kompliziert. Wir brauchen daher richtig gute Spezialisten'.

Zum Zweck seiner 'Firma' stellt er klar: 'Wir verstehen uns als Institution, die die Regierung mit dem nötigen Wissen versorgen muss und soll. Und unser Wissen ist enorm!'


WebReporter: primera
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Traum, Spion, BND, Traumberuf
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistische Aussagen: AfD-Politiker Alexander Gauland mahnt Mitarbeiterin ab
Markus Söder möchte in Bayern eigene Grenzpolizei und Asylbehörde einführen
Kritik an Trumps "Fake News"-Preis: Senator spricht von stalinistischen Methoden



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Milliardendeal: Emirates bestellt 36 Airbus-A380
Nordrhein-Westfalen: Schüsse bei Geiselnahme in Asylheim
Doppelmörder von Herne könnte lebenslange Haft erwarten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?