13.07.01 07:31 Uhr
 1.817
 

Traumberuf 007? BND braucht 400 neue Spione

Es klingt schon ungewöhnlich: der BND schreibt öffentlich 400 Jobs aus. Gesucht werden aber nicht hauptsächlich die Leute mit Beretta und Martini, sondern Geographen und Kommunikationstechniker.

Diese sollen die Ergebnisse hochmoderner Spionagetechnik auswerten. Der BND-Chef Hanning meint dazu: 'Diese Bilder auszuwerten ist aber höchst kompliziert. Wir brauchen daher richtig gute Spezialisten'.

Zum Zweck seiner 'Firma' stellt er klar: 'Wir verstehen uns als Institution, die die Regierung mit dem nötigen Wissen versorgen muss und soll. Und unser Wissen ist enorm!'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: primera
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Traum, Spion, BND, Traumberuf
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen
SPD-Fraktionschef in Cloppenburg tritt wegen Betrugsverdachts zurück
Türkische Gemeinde in Deutschland startet Kampagne gegen Referendum



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?