13.07.01 08:28 Uhr
 1.224
 

860 Gramm Carbon und Titan im Einklang mit 840 PS

Ein entscheidendes Stück Ingenieurskunst stellt die Rennkupplung von Sachs/Schweinfurt für die F1 dar. Bei Arbeitstemperaturen von 1000 Grad gibt sie zuverlässig die Kraft der Formel-1 Motoren ans Getriebe weiter.

Die Werkstoffe Carbon und Titan machen es möglich, dass die Dreischeiben-Rennkupplung bei nur 860 Gramm Gewicht und für den Piloten angenehmen 2,8 Newton Ausrückkraft um die 500 Nm Drehmoment der Ferrari-, McLaren-, Jordan- und Saubermotoren aushält.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: PS, Titan, Gramm, Carbon
Quelle: www.sachs.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?