12.07.01 22:19 Uhr
 83
 

Intel entwickelt PDA mit 500 MB

Intel plant momentan einen Handheld mit 500 MB Speicher. Dafür müssen ganz neue Technologien entwickelt werden, denn herkömmliche Geräte haben meist zwei bis 64 MByte.

Möglich soll das durch die schon entwickelten Verfahren Polymer Ferroelektronisches RAM, Ovonics Unified Memory oder Magnetic RAM werden.

Intel rechnet mit einer Entwicklungszeit von 30 Monaten für einen einsatzbereiten PDA mit der Ovonics Unified Memory Technologie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Intel, MB
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?