12.07.01 21:39 Uhr
 16
 

Internetprovider Tiscali plant Entlassungen

Der italienische Internetprovider Tiscali will angeblich ca. 10% seiner Belegschaft entlassen. Außerdem will das Unternehmen durch die Einführung von kostenpflichtigen Bereichen und Services neue Umsatzquellen generieren.

Bei der deutschen Planet Interkom sollen allerdings keine Stellen abgebaut werden.

Tiscali ist durch die Übernahme von World Online, Liberty Surf und Planet Interkom in den vergangenen Monaten zum zweitgrößten Internet-Provider Europas avanciert. Durch die aktuelle Expansionsstrategie will Tiscali bald die Nummer eins sein und damit T-Online überholen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Entlassung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stuttgart: Windreich-Gründer wird von Staatsanwaltschaft angeklagt
23-Jähriger nahm mit Fake News 1.000 Dollar pro Stunde ein
Bitburger Bier beendet Sponsoring des Deutschen Fußball-Bundes



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"
Angst vor "Isolation": Donald Trumps musste privates Android-Smartphone abgeben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter streitet alles ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?