12.07.01 20:32 Uhr
 22
 

AOL verbündet sich mit Philips - Interaktives Fernsehen geplant

Das gaben die beiden Unternehmen heute bekannt. AOL wird die Produkte von Philips über verschiedenste Medien vermarkten um die Produkte somit dem amerikanischen Markt schmackhaft zu machen.

Philips dagegen will AOL beim Zugang in den europäischen Markt helfen und für Neukundengewinnung bei AOL sorgen.

Interessant ist auch, daß Philips mit AOL Entwicklungen im Bereich 'Interaktives Fernsehen' geplant hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NichtDieMama
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fernsehen, aktiv
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetguru verrät: So steigert man die Reichweite einer Webseite
Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg stellt Strafanzeige: Aufkleber wirft Bürgermeister Korruption vor
Thailand: Regierung leitet Ermittlungen gegen BBC wegen Majestätsbeleidigung ein
US-Wahlauszählung: Hillary Clinton liegt nun sogar 2,7 Millionen Stimmen vorne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?