12.07.01 20:32 Uhr
 22
 

AOL verbündet sich mit Philips - Interaktives Fernsehen geplant

Das gaben die beiden Unternehmen heute bekannt. AOL wird die Produkte von Philips über verschiedenste Medien vermarkten um die Produkte somit dem amerikanischen Markt schmackhaft zu machen.

Philips dagegen will AOL beim Zugang in den europäischen Markt helfen und für Neukundengewinnung bei AOL sorgen.

Interessant ist auch, daß Philips mit AOL Entwicklungen im Bereich 'Interaktives Fernsehen' geplant hat.


WebReporter: NichtDieMama
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fernsehen, aktiv
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?