12.07.01 20:09 Uhr
 1.373
 

USA: Lehrer vergeht sich an Schülerinnen, doch das Gesetz schützt ihn

In Amerika ist nun ein Fall bekannt geworden, bei dem ein Lehrer, der zwei Schülerinnen belästigt hatte, straffrei davon kam. Bereits 1995 wurde der Lehrer wegen einer sexuellen Beziehung mit einer Minderjährigen verhaftet.

Als Beweise gegen den Mann lagen Bänder vor, auf denen er mit ihr über ihr Sexleben redete und sie bedrohte, falls sie jemandem davon erzählt. Außerdem sagte eine andere Schülerin aus, daß sie von dem Lehrer ebenfalls sexuell belästigt worden war.

Nach amerikanischen Recht kam der Fall vor eine Schiedsrichterin, die trotz der Beweise die Klage abwies. Diese Entscheidung ist voll rechtsfähig und kann auch nicht angefochten werden. Deshalb ist der Lehrer weiterhin im Amt und unterrichtet Kinder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Schüler, Gesetz, Lehrer
Quelle: www.nypost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht