12.07.01 18:44 Uhr
 20
 

Love Parade keine politische Demo

Das Bundesverfassungsgericht hat in einem Eilverfahren entschieden, dass die Love Parade keine politische Demonstration, sondern eine Spaßveranstaltung ist.

Diese Entscheidung hat nun weitreichende Konsequenzen für die Veranstalter. Sie müssen nun für sämtliche Reinigungskosten aufkommen,die sich dieses Jahr auf rund 670.000 DM belaufen.

Wie schon von den Veranstaltern im Vorfeld bekannt wurde,akzeptieren sie das Urteil. Der Techno-Umzug wird wie geplant am 21.Juli stattfinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luki2
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Demo, Parade
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"
Dresden: Mit Fäkalsprüchen soll Müll im Klo verhindert werden
"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden
NRW: Möglicher Komplize des Terrorverdächtigen von Wien gefasst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?