12.07.01 17:24 Uhr
 108
 

Keine gute Idee: Straßenräuber überfällt Kampfsportler

Da geriet er eindeutig an den Falschen. Ein Dieb wollte einen 33-Jährigen Kampfsportler ausrauben. Er richtete eine Waffe auf ihn. Doch dann kam alles anders als gedacht.

Erst entwaffnete der Sportler ihn, dann wurde er an den Haaren gegriffen und mit dem Gesicht auf den Boden geschlagen. Er ergriff die Flucht.


WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kampf, Straße, Idee, Kampfsport
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Wolgograd: "Ich komme vom Mars" behauptet ein 21-jähriger Russe
Stuttgart: Zu müde für den Raubzug - Einbrecher schläft während der Tat ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

300 EUR Strafe für verweigertes Aufstehen
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?