12.07.01 14:40 Uhr
 104
 

Astronomischer Fund lässt auf Leben im All schliessen

Erstmalig in der Geschichte der Astronomie wurde der Beweis für Wasser im All ausserhalb unseres Sonnensystems gefunden. Die Beobachtung wurde vom Submillimeter Wave Astronomy Satellite gemacht.

Entdeckt wurden die Wasserdampf-Wolken in 500 Lichtjahren Entfernung zur Erde. Die durch die Expansion eines Sterns verdampften Eisasteroiden setzten das Wasser frei.

Gary Melnick vom Harvard-Smithsonian Centre for Astrophysics erklärt: Das sei der Nachweis für eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass im All Bedingungen für die Entstehung von Leben auch ausserhalb unseres Sonnensystems bestehen oder bestanden haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ropin
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, Fund, All
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?