12.07.01 14:06 Uhr
 10
 

EU muss sich der Politik der Zuwanderung stellen

Laut der EU-Kommission müssen sich alle Länder, die der Europäischen Union angehören, auch der Einwanderer annehmen.

Der EU-Binnenmarktkommissar Antonio Vitorino erwartet von den Mitgliedstaaten annehmbare Vorschläge für eine gemeinsame Zuwanderungspolitik.

Zu befürchten sei bei einer Nichtregelung der Zuwanderung, dass sich illegale Immigration und Menschenhandel mit Schwarzarbeit in den Ländern breit macht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aut1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, EU, Zuwanderung
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Wettrüsten Nordkorea und USA: Kim ordnet Massenproduktion für Abwehrrakete an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?