12.07.01 13:26 Uhr
 168
 

Irrtum: Polizisten feuern über 20 mal aufeinander

In Seattle eröffneten Polizisten aus Versehen das Feuer auf einen Kollegen. Zu dieser Verwechslung kam es, als eine gestohlener Polizeiwagen gemeldet wurde. Ein Streifenwagen entdeckte den gestohlenen Wagen und nahm die Verfolgung auf.

An einer Kreuzung verloren sie den Wagen aber wieder aus den Augen. Allerdings kam im selben Moment ein zweiter Streifenwagen an die Kreuzung, der die beiden für die Flüchtigen hielt und rammte deren Wagen.

Die beiden Polizisten im vorderen Wagen hielten den Angreifer für den flüchtigen Wagen und eröffneten sogleich das Feuer auf ihren Kollegen, der eifrig zurück schoß. Erst nach über 20 Schußwechseln fiel den Beamten der Irrtum auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizist, Irrtum
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?