12.07.01 13:26 Uhr
 168
 

Irrtum: Polizisten feuern über 20 mal aufeinander

In Seattle eröffneten Polizisten aus Versehen das Feuer auf einen Kollegen. Zu dieser Verwechslung kam es, als eine gestohlener Polizeiwagen gemeldet wurde. Ein Streifenwagen entdeckte den gestohlenen Wagen und nahm die Verfolgung auf.

An einer Kreuzung verloren sie den Wagen aber wieder aus den Augen. Allerdings kam im selben Moment ein zweiter Streifenwagen an die Kreuzung, der die beiden für die Flüchtigen hielt und rammte deren Wagen.

Die beiden Polizisten im vorderen Wagen hielten den Angreifer für den flüchtigen Wagen und eröffneten sogleich das Feuer auf ihren Kollegen, der eifrig zurück schoß. Erst nach über 20 Schußwechseln fiel den Beamten der Irrtum auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizist, Irrtum
Quelle: www.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?